Translate

Dienstag, 20. Februar 2018

Rock - Seitenteile

Eine Woche ist es her, dass ich meine Rockteile gezeigt habe. Nun sind in der Zwischenzeit auch beide Seitenteile fertig. Das gewählte Muster ist nicht neu, aber ich fand es für einen Rock passend.


 Vor allem suchte ich ein Muster, das sich ganz leicht stricken lässt. Ich war sehr erstaunt als ich in der Beschreibung las, dass das Muster nur aus einer Reihe besteht. Die Maschenzahl soll durch 4 teilbar sein + 3 Maschen + 2 Randmaschen. Gestrickt wird so: RM, 2re, 2li usw., die letzten 3M= 2re, 1li und Randmasche. Diese eine Reihe fortlaufend wiederholen .Das Muster zieht sich in der Breite sehr stark zusammen.

Der linke Seitenteil ungedehnt und zum Vergleich der rechte - gedehnt.

Endlich konnte ich den Rockhauptteil provisorisch zusammenstecken, um den ersten Eindruck zu gewinnen.



Das sieht natürlich jetzt komisch aus, aber zumindest habe ich die Gewissheit, dass der Rock nicht zu eng ist. Länge werde ich durch die Passe und untere Bordüre passend stricken können. Das momentan zu lösende Problem ist - Verbindung der Teile. Eigentlich wollte ich sie mit einem i-cord zusammenstricken. Wenn das nicht klappt oder mir nicht zusagt, nähe ich sie mit Matrazenstich zusammen.
Übrigens misst der Rock jetzt 36 cm in der Länge. Dafür habe ich 220 g Wolle verbraucht.
Ich muss zugeben, dass ich auf das Endergebniss sehr gespannt bin.

Bleibt dran, ich stricke weiter.

Aurelija

Kommentare:

  1. Ich kann mich mit meiner Neugier nur anschließen! 😉😉😉
    VlG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön, dann sind wir schon zu Dritt!
    Gruß
    Aurelija

    AntwortenLöschen