Montag, 21. Oktober 2019

Herbsttasche

Wie traurig es auch ist, der Herbst ist da. Die milden Temperaturen lassen noch die Freude über die Farben der Natur zu, die letzten Blüten im Garten sind noch da...


Um nicht ganz in die Herbstmelancholie zu verfallen, habe ich mir eine Herbsttasche genäht. Die passt genau in die jetzige Umgebung.
Wenn ich ehrlich bin, habe ich sie schon vor mehr als zehn Herbsten angefangen, aber erst jetzt war ihre Zeit gekommen.


Das Teil mit dem Herbstlaub war schon maschinell gequiltet (Ansicht der Abseite).


 Das zweite Teil habe ich frei Hand auch mit der Nähmaschine fertiggestellt. Sieht man die Nähte nicht so gut, man kann sie nur erahnen.


Dann noch einen Magnetverschluss montiert und gefüttert sowie


die Griffe zusammengeknotet.


Fertig!


 Guten Start in die neue Woche!

Aurelija

Kommentare:

  1. Wow, das ist ein Kunstwerk geworden...die Farben lassen keine Melanchloie aufkommen!

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Augusta,
    die Tasche ist aus einer Laune heraus entstanden, aber ich habe sie schon im Urlaub ausgeführt und bin damit völlig zufrieden.
    Herzliche Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  3. Eine großartige Tasche, die mich vor Neid erblassen lässt ...
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,
    genau das Gleiche könnte ich über deine wunderschönen Tücher sagen.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen