Montag, 22. Januar 2018

Japanese Knitting Stitch Bible

Auf das Buch, das ich schon Anfang Oktober bestellt habe, musste ich ganze 3 Monate warten. Das Warten hat sich aber mehr als gelohnt. Es ist eine Sammlung wunderschöner Muster, die man als erfahrene Strickerin in diversen Projekten einsetzten kann. Ich werde bestimmt mich bedienen.


Im Buch sind sehr wenige Projekte untergebracht, eher zum Üben - ein Schal, Stulpen, eine Mütze und ein Paar Socken.  Die ganzen Musterpanele können aber schon direkt als Pullover verarbeitet werden. Ich staunte nicht schlecht, als ich in der Sabrina 12/2017 diese Modelle, die direkt dem Buch entsprungen sind, entdeckt habe.


Da sind manche Dessignerinnen ganz flott. Für die Strickerinnen unter uns, die lieber selber ihre Strickmode entwerfen, würde ich diese Sammlung sehr empfehlen. Für die nicht so Geübten bleibt noch die Option der Jagd in den Strickzeitschriften nach schönen Modellen mit den Mustern aus diesem Buch, denn ich bin fest davon überzeugt, dass es noch zahlreiche folgen werden. In der Sabrina sind auch die japanischen Schriftzeichen in die gewohnten deutschen "übersetzt".  Im Buch sind die jap. Schriftzeichen aber sehr detailliert erklärt.
Ich stricke weiter an meinem "Dünnerchen" und habe Spaß daran. Der 1. Ärmel ist fertig und hoffentlich kann ich in dieser Woche noch so viel Strickzeit mir genehmigen, dass ich mein Projekt beenden kann.


Allen eine schöne Woche und genug Zeit für das Ausüben des geliebten Hobbys.

Aurelija


Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    Deine Buchvorstellungen sind immer großartig! Das Werk könnte ich auch wieder sofort bestellen :-) Allein das Titelbild ist schon sehr vielversprechend. Inspiration pur!
    Dein "Dünnerchen" gefällt mir auch sehr gut. Das Stricken mit solchen Farbverlaufsgarnen macht einfach Spaß. Du bist ja bald fertig und kannst uns Dein fertiges Projekt zeigen.
    Liebe Grüße und eine schöne Strickwoche
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      ich besitze mitlerweile eine ganz umfangreiche Strickbüchersammlung und allein aus Platzgründen kaufe ich mir nur die guten Bücher, aus denen ich schöpfen kann.
      Die dünne Jacke ist für die Übergangszeit und als Übungsmodell gedacht. Nach diesem Prinzip werde ich bestimmt noch etwas stricken.
      Liebe Grüße
      Aurelija

      Löschen
  2. Die Jacke wird echt superschön! Ich such diese Anleitung...
    Die japanischen Strickmuster bewundere ich schon länger, sind echt traumhaft ausgetüftelt. 😍😍😍
    VlG Nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora,
      https://www.ravelry.com/patterns/library/stripes-forever ist der Link für die Anleitung.
      Ich hoffe, dass du sie jetzt findest.
      Liebe Grüße
      Aurelija

      Löschen