Translate

Dienstag, 14. Juli 2015

Ärmel von oben einstricken

Zwar ist eine neue Woche angefangen, aber ich arbeite immer noch an den beiden "alten" Projekten. Um sicher zu sein bei Meelis Strickjacke wegen der Längung der Wolle nach dem Waschen, habe ich das Gestrickte einer Handwäsche unterzogen. Vorher natürlich gemessen.


Tja, das Ganze ist um 4 cm länger geworden. Jetzt weiß ich Bescheid und werde es beim Stricken der Ärmel berücksichtigen. 
Gestern habe ich trotzdem noch an dem Körper weitergestrickt bis ich noch ein Knäuel ganz aufgestrickt habe aber dann... war der Ärmel dran. Den stricke ich gleich top down an. Diesmal mache ich keine Doppelmaschen beim Wenden, sondern hebe immer die 1. Masche ab. Das funktioniert auch wunderbar.



Der Ärmel - die Ärmelkugel sitzt doch perfekt, oder? Das System ist ganz einfach: von der vermeintlichen Schulternaht beiderseits 1/7 aller Armlochmaschen von der RS aufnehmen (10M bei mir) und eine Hinreihe rechts verschränkt abstricken (um Löcher zu vermeiden), wenden, die 1.M abheben und den Rest links (od. im Muster). Am Ende der Reihe 1 M aus dem Rand holen, abstricken und wenden. Die 1. M abheben, den Rest im Muster stricken, am Reihenende eine neue M holen, abstricken, wenden  usw.






 So weit bin ich mit diesem Projekt jetzt.




Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    sehr clever von Dir, das Gestrickte einer Handwäsche zu unterziehen. Deine angestrickte Armkugel von oben sieht perfekt aus. Das habe ich noch nie gemacht, aber es klingt äußerst interessant. Wie machst Du das, wenn Du am unteren Ende der Armkugel angelangt bist. Nimmst Du da statt einer mehrere Maschen auf?
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    die Armkugel ist dann fertig, wenn du über alle M weiter in Runden den Ärmel stricken kannst. Die Kante, wo man die Maschen für die Schräge des Armlochs zugenommen hat, wird genau so bearbeitet, wie die übrige Kante d.h. auch daraus im gleichen Rhythmus M zunehmen . Das ist meine Überlegung. Ich werde berichten, ob es geklappt hat.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen