Translate

Samstag, 11. Januar 2014

Vera Sanon Mystery KAL

Heute habe ich den 2. Teil der Anleitung zugeschickt bekommen. In der Zwischenzeit durften wir schon die Jackentaschen stricken. Die Taschen sind mit "Estonian Braid" versehen und in einem Muster aus verkreuzten Maschen gestrickt.



"Estonian Braid" sind flach gestrickte Maschen. Das kannte ich schon. Als kleines i-Tüpfelchen kann man es gut in jedes Strickstück einbauen z.B.: zwischen zwei Mustersätzen usw.
http://www.youtube.com/watch?v=mSwfzQ3G3V8




Zwei Maschen nach rechts ohne Zopfnadel habe ich oft verkreuzt, aber nach links...??? Das musste ich erst lernen. Wenn man weiß, wie es geht, ist nicht schwer. Ich bin aber immer froh, wenn ich was dazulernen kann.




Das sind die Knöpfe, die ich mir für die Jacke ausgesucht habe.
Sehr glücklich bin ich mit ihnen nicht, aber was Besseres konnte
ich sogar in der Großstadt nicht finden. Vielleicht sollte ich im Netz noch danach suchen.

Kommentare:

  1. Hallo Aurelija,
    das sieht fantastisch aus,wunderschöne Farbe und mir gefallen diese Knöpfe und passen doch wunderbar dazu,finde ich!
    Liebe Sonntags-Grüsse
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,
    die Knöpfe passen schon, aber sind ganz simpel. Die Wolle ist dagegen ziemlich teuer d.h. 6.90 eur./50 gr. und deswegen suchte ich auch Knöpfe dazu mit "wow-Effekt". Also, du meinst ich sollte keine anderen suchen. Vielen Dank für deine Antwort und LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen