Translate

Donnerstag, 22. März 2018

Faltkissen

Ich hatte großen Spaß beim Nähen von diesem Kissenbezug. Die  Technik lässt einem sehr viel Freiraum für Kreativität und das finde ich daran so schön.
Nachdem die 4 Blöcke genäht waren, durfte ich einige Varianten des Tops auslegen.







 Dann noch die Proben für den Rand...



Und tataaa ist das Kissen fertig,


aber verlustreich. Beim Einnähen des nahtverdeckten Reißverschlusses ist mir das Rädchen aus dem Füßchen rausgesprungen. Das konnte ich aber wieder reinsetzten. Beim Abmontieren der Füßchenhalterung ist sie mir auseinandergebrochen.


Das ist natürlich ärgerlich und irreparabel. Das Nähfüßchen (nahtverdeckte RV) für meine neue Nähmaschine war in der Ausstattung nicht dabei. Das müsste ich erst besorgen. Das kaputte nutzte ich bei meiner Alten. Jetzt stehe ich vor der Frage - die neue NahMa aufrüsten oder das kaputte Altbewerte ersetzen. Ich schlafe am besten noch eine Nacht drüber.

Hoffentlich kann ich gut schlafen...

Aurelija





Kommentare:

  1. Das Kissen ist ja toll und wie ärgerlich mit dem Fuß.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist in der Tat sehr ärgerlich, aber meine Tendenz geht in Richtung des Füßchens für die neue Maschine. Ich nähe mit der Pfaff sehr gerne und freue mich jedes Mal darüber, wenn ich an ihr arbeite.
      LG
      Aurelija

      Löschen