Translate

Samstag, 1. Juli 2017

Schlafbrille in EPP Patchwork

Um im Urlaub gut schlafen zu können, brauche ich eine Schlafbrille. Die habe ich dann auch in Windeseile genäht und kann heute sie euch  zeigen.



Ich habe sie in EPP (englischer Papiermethode) aus 42 Sechsecken genäht. Die Teilchen sind so groß wie eine 2 Euro Münze.


Die Rückseite


Die Vorderseite noch ungequiltet. Es sollte schnell gehen, deshalb habe ich mit der Maschine gequiltet.


Es hat richtig Spaß gemacht, so kleinteilig zu arbeiten. Mit dem Endergebnis bin ich ganz zufrieden.
Ich wünsche allen ein schönes trockenes Wochenende .

Aurelija

Kommentare:

  1. Guten Morgen Aurelija,

    boah ich bin durch zufall auf deinen Blog gekommen.
    Ich habe auch einen Schlafbrille, einfach aus Jeans. Aber deine ist ja der Oberhammer. Die muss ich mir dringend nachmachen. Boah ist die schön geworden.

    Mach weiter so ich freue mich auf deine nächsten Projekte, werde jetzt immer mal wieder vorbei schauen.

    Liebe Grüße aus Berlin Chriss

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Chris,
    herzlich wíllkommen auf meinem Blog. Ich freue mich, dass dir meine Brille gefallen hat und dich zum Nachnähen inspiriert.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aurelija,
    so kleine Teile sauber zu vernähen ist bestimmt nicht leicht. Deine Schlafbrille ist einfach wunderschön! Was für eine Arbeit!!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anneli,
    es ist nicht so schwer die Teile zu nähen, denn der Stoff ist über eine Papierschablone gespannt. Wenn man anfängt, kann man nicht aufhören. Es geht mir dann genauso wie beim Stricken.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen