Translate

Sonntag, 11. Dezember 2016

Sternendecke

Ich hoffe, ihr habt einen schönen dritten Advent gehabt und startet fröhlich in die neue Woche. Wie versprochen, zeige ich heute meine Sternendecke, die ich noch rechtzeitig zur Adventszeit genäht habe.


Die Anleitung dafür ist aus einer Patchwork spezial Weihnachten 04/2009. Die Sternendecke kann man in zwei Größen nähen. Die kleinere 67 x 67 cm habe ich schon vor langer Zeit genäht


 und jetzt wollte ich sie in größer (90 x 90 cm) haben.


Sehr glücklich mit der Stoffauswahl bin ich nicht, aber farblich passt die Decke gut in unser Wohnzimmer.


Das Einzige, was mir bei diesem Modell so gut gefällt, ist das problemlose Nähen. Vielleicht nähe ich für nächste Weihnachten noch eine davon.

Zum Schluß zeige ich euch noch die erste große Blume aus meinem neuen English Paper Piecing Projekt. Den Kurs in EPP werde ich erst im Sommer machen, aber schon jetzt bereite ich ihn vor.


Es wird bestimmt eine Ewigkeit dauern bis mein Gloria's Flowers Quilt von Gloria Boesch fertig wird. Nachdem eine Welle der Passacaglia Quilts durch Deutschland gerauscht war und die, die diese Welle verpasst haben,  sich wenigstens mit Mother Earth vergnügt haben, beschloss ich den Gloria's Flowers in Angriff zu nehmen. Er ist einfacher als der Passacaglia und auch als Mother Eart. Außerdem möchte ich meine PW-Stoffreste verwenden, um die Lagerbestände zu reduzieren. Für die großen Oktagone brauche ich 8 x 8 cm große Stoffquadrate. Davon habe ich eine ganze Menge. Die EPP - Technik mag ich so gerne deswegen, weil man die Papierschablonen und Stoffteilchen in einer kleinen Tüte überall mitnehmen kann. Mir steht noch in diesem Jahr eine lange Zugfahrt bevor - da freue ich mich schon auf das Nähen.

Ich wünsche allen eine schöne Woche.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen