Translate

Dienstag, 25. Oktober 2016

Das lang ersehnte Buch zum Thema Zopfmuster

Ach, was freute ich mich heute, als der Postbote klingelte! Ich durfte ein Buch, von dem ich schon lange geträumt habe, in Empfang nehmen. Hier ist es.


Es ist eine Übersetzung aus dem Englischen und frisch im Stiebner Verlag erschienen. Die Zöpfe jeglicher Art "erstrecken" sich über 216 Seiten in handlichem Format und einer Spiralbindung. Wie bereits an anderer Stelle schon mal erwähnt, finde ich diese Bindung sehr vom Vorteil, denn die Seite klappt von alleine nicht zu.


In 7 Kapiteln werden nicht nur die Grundlagen des Zopfstrickens bildlich vermittelt, 


sondern auch Tipps zur Verschönerung oder Veränderung der Zopfgröße gegeben. 


Die Autorin erklärt genau, worauf es ankommt, damit die Zöpfe gleichmäßig aussehen (also wie man lockere Maschen hinter dem Zopf oder am Zopfrand vermeidet) und zeigt es anhand der Bilder. Ein separates Kapitel ist den Zopfmustern aus geraden und gebogenen, sich überkreuzenden Linien gewidmet. Es werden Flechtzöpfe jeglicher Art vorgestellt und die Möglichkeiten derer Kombination mit anderen Zopfarten oder Flächen- und Allovermustern gezeigt. Die beidseitigen Zopfmuster (auf der Vorderseite und auf der Rückseite ist ein Zopf zu sehen) sind auch vertreten. Das freut mich besonders, denn weder in meinen alten noch in den neuen Strickbüchern war dieses Thema zu finden. Im Buch sind sogar zwei Methoden vorgestellt, wie man solche beidseitigen Zopfmuster strickt.
Das ganze Buch umfasst 94 Muster. Es sind einfache und komplizierte, bekannte und seltene dabei - sogar barocke.
                                  


Dieses Muster werde ich bestimmt in irgendeins meiner Projekte integrieren. Bis jetzt habe ich es nicht gekannt und finde es sehr interessant. Die 8 Maschensäulen verlaufen über 32 Reihen und der Rapport besteht aus 24/28 Maschen.


Neben den Musterfotos sind auch die Zählmuster abgedruckt. Die Musterfarben jedes Kapitels sind unterschiedlich z.B.: einfache Muster in Beerentönen, Zöpfe aus gebogenen Linien in Grün, Flechtzöpfe in Blau. Durch die farbige Unterteilung weiß man gleich, zu welcher Zopfgruppe das gewählte Muster gehört. Die Qualität der Bilder ist sehr gut. Mein altes Zopfmusterbuch ist noch in schwarz-weiß und die Muster kann man kaum erkennen.
Das letzte Kapitel behandelt das Entwerfen von Zopfmustern. Das ist für mich das wichtigste Kapitel überhaupt. Ich stricke meistens sowieso ohne Anleitung und sobald ich ein Zöpfchen einstricken will, muss ich gut rechnen und mich auf einige Schwierigkeiten einstellen. Jeder Zopf hat einen eigenen Rapport in der Höhe (Reihen) und in der Breite (Maschen). Das muss besonders beachtet werden, wenn einige Zopfmuster kombiniert werden. Die Autorin führt konkrete Beispiele an, wie man die Muster vertikal oder horizontal ausrichten kann und wie man Ab- und Zunahmen in Zopfmustern macht.
Mein Fazit lautet also: Ich finde das Buch sehr gelungen. Es ist ein tolles Nachschlagewerk für alle Strickbegeisterten und wirklich wert, auf den Wunschzettel gesetzt zu werden.

Ich wünsche meinen Leserinnen ein schönes Stricken. Bei uns nieselt schon wieder. 

Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    vielen Dank für den tollen Tipp! Zöpfe sind einfach zu schön und obwohl ich schon einige Bücher habe, könnte dieses Buch eine sinnvolle Ergänzung sein. Du hast den Inhalt gut beschrieben und da sind doch einige Details enthalten, die ich nicht in meinen Büchern habe.
    Dann gutes Gelingen!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    als ich das Buch mir angesschaut habe, dachte ich gleich an dich. Deine Vorliebe für Zopfmuster ist nicht zu übersehen. Es sind wirklich einige Sachen zu diesem Thema drin, die in anderen Büchern fehlen.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aurelija,
    das Buch klingt echt interessant-besonders die Tipps, wie Zöpfe schöner werden. Muss ich mir überlegen, ob ich es nicht auch auf meine Wunschliste setze....
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,
    ich würde es dir empfehlen, wenn du kreativ strickst. Die Topps der Autorin habe ich "verschlungen".
    LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen