Translate

Samstag, 8. Oktober 2016

Abenteuer - nahtlose Weste

Gestern beschränkte ich mich auf die Auswahl des Materials und das Stricken der Maschenprobe, aber heute will ich mich im Ernst mit der Materie befassen.


Die Blende mit den Knopflöchern ist fertig. Da ich kein Mohairgarn hatte, das man zum Stricken der Blenden dazunehmen sollte, habe ich es weggelassen. Dazu mussten, meiner Überlegung nach, mehr Maschen (+6 M) aufgenommen werden, um die Blende dazu zu bewegen, dass sie die Vorderteile nicht zusammenzieht. Als Folge durfte ich mir die Abstände der Knopflöcher neu berechnen und in der letzten Blendenreihe die 6 Maschen durch Zusstricken wegmogeln.
Ich stricke übrigens mit der 6-fädigen Sockenwolle und Ndl. 3,5 mm Größe M, obwohl meiner OW nach ich genau zwischen M und L liege. Ich hoffe, dass im Laufe des Strickprozesses mich eine geniale Idee besucht, wie ich die zwei- Größen-Differenz zwischen Oberweite und Hüftumfang lösen kann.
Es ist spannend, ich gehe in die erste Verkürzung... und stolpere indem ich an dem falschen Maschenmarkierer 3 Reihen verkürze. Ha, aufgetrennt (nur die zwei Reihen wohl gemerkt) und an der anderen Seite die Verkürzungen platziert. Jetzt passt es und sieht so aus.







 In mein Notizbuch schreibe ich für mich eine Bemerkung mit folgendem Inhalt:
"Nach dem Wenden bei der Maschenverkürzung stricke die erste Masche fest oder ziehe den Faden nach dem Abstricken fest sonst sind die verk. Maschen zu locker."








Es bleibt auch weiter nicht langweilig.
Ich gehe taillieren und berichte später darüber.

Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    was Du schreibst, ist sehr spannend und Deine persönlichen Notizen sind eine gute Ergänzung zum Buch. Ich habe gestern darin gelesen und gleich gemerkt,dass das ich mich da wohl richtig durchbeißen muss. Ich hätte die Weste gerne mitgestrickt, habe aber noch zu viel auf den Nadeln. Viel Spaß weiterhin. Ich werde Deinen Fortschritt verfolgen.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    du hast voll und ganz Recht mit dem "sich durchbeißen". Es ist ein anderes Stricken und ganz andere Anleitungsart. Ich kämpfe noch mit den verlängerten maschen, aber aufgeben kommt nicht in Frage.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Aurelija!

    Verstehe ich es richtig, dass Du an der Oberweite mehr Umfang brauchst?
    Das Zeichnung, die ich gestern bei ravelry hochgeladen habe, mit der rosa Raute: genau diese Weite musst Du an der senkrechten Brustlinie DAZU stricken. Ich kann es dir gerne auch genauer erklären.
    Herzlichst
    Irina

    AntwortenLöschen
  4. Moin Irina,
    ich melde mich, wenn ich mit der Taillierung fertig bin.
    LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen