Translate

Donnerstag, 24. März 2016

Bella

Irgendwie habe ich die Lust am Stricken von Streifen verloren... Wie gut, dass mehrere Tüten, gefüllt mit unfertigen "Werken", noch in der Ecke liegen. Da greift man doch gerne hinein und stürzt sich dann auf das angefangene Strickstück mit neuem Elan. Über die Anfänge von Bella habe ich schon mal hier gepostet. Heute kann ich von einem gewissen Fortschritt berichten.



 Mit den ausdrucksstarken Blättern der Passe bin ich fertig. Den glatt links gestrickten Körper sollen Säulen aus rechten Maschen auflockern. Das Bündchen in kraus rechts habe ich schon angestrickt und mit verkürzten Reihen halsnah modelliert. Vom Design her war ein ganz weiter Ausschnitt, der sich kaum auf den Schultern hält, vorgesehen. Das  mag ich nicht.



Das Modell ist aus diesem Buch. Es ist eine Weste. Ich versuche daraus eine Jacke zu stricken und verarbeite eine Lambswool von Wagenfelder Wolle (Made in West Germany - Antiquität also) mit Nadelstärke 3,0mm. Die Wolle hat alle Jahre gut überstanden und verstrickt sich wunderbar, ist weich und die Farbe ist genau meine. Die Ärmellänge wird von der Wollmenge, die dafür übrigbleibt, bestimmt. Bis jetzt bin ich optimistisch, weil sie eine schöne Lauflänge von 160m/50gr. hat.

Ich wünsche allen frohe Ostern und melde mich erst danach.


































Kommentare:

  1. Liebe Aurelia,
    das Buch habe ich auch....wünsche dir ein schönes Osterstricken ;-)!
    LG Mona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    diese Weste habe ich schon mal irgendwann bei Ravelry gesehen und wollte sie unbedingt stricken. Ich habe mich dann sehr gefreut als ich sie auf dem Buchtitelblatt gesehen habe.
    Vielen Dank für deine Wünsche.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Aurelija,
    Deine Jacke wird ein Traum. Ich habe mir vor einiger Zeit auch das Buch gekauft, weil ich das Modell so schön fand. Die Verkleinerung des Ausschnitts hast Du gut hinbekommen. Mir wäre er auch zu groß. Hoffentlich reicht das Garn für lange Ärmel. Die würden wahrscheinlich am besten zu der Jacke passen. In meinem letzten Beitrag hatte ich von "Headland" zwei Tragefotos gezeigt, falls Du Dir die Ärmellänge noch einmal ansehen möchtest ;-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      habe Deinen "Headland" schon gesehen - toll.Meine Wolle reicht für lange Ärmel, also muss ich noch länger daran stricken. Ich tue mir mit 3/4 Ärmeln beim Gestrickten schwer. Eine dickere Strickjacke ziehe ich dann an, wenn es kühler ist. Ich friere dann an den Unterarmen und "schwitze" am Körper... Eine Bekannte von mir mag die kürzeren Ärmel total. Danke für die Tragefotos, sie waren doch sehr hilfreich.
      Liebe Grüße
      Aurelija

      Löschen