Translate

Donnerstag, 18. Februar 2016

Sommer-Patch

Nach längerer Pause, bedingt durch die Kurse, melde ich mich wieder mit einem Sommer-Patch. Bis dato war ich der Meinung, dass Patch-Stricken sich nur auf linke oder rechte Maschen bezieht. Ausnahme bilden natürlich Lochmusterquadrate- oder Rechtecke, die normal gestrickt sind und nur "angepatcht" (Strickneologismus) werden. 



Die mittleren drei Maschen werden auch hier, wie gewohnt beim Patchworkstricken, zusammengestrickt. Auf dieser Weise entsteht die Rautenform. Das "Innenleben " des Patches ist mit einem Lochmuster aus Umschlägen und 2 zusammengestrickten Maschen gestaltet. Aus einer Sommerwolle gestrickt, wäre es vielleicht eine nette Tunika. Ich könnte mir auch das Muster auf einer Stola oder Tuch aus hauchzartem Mohair vorstellen...
Zum Schluss noch eine Zusammenfassung der Kursergebnisse.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen