Translate

Sonntag, 8. November 2015

Halsschmeichler

Noch weht der warme Wind um meinen Hals, aber es ist November... 



Zu der neuen Jacke brauche ich auch einen neuen Schal in passender Farbe . Dieses Wellenmuster wollte ich schon längst ausprobieren und wenn nicht jetzt, wann dann? An Petrol bin ich  überhaupt nicht gewöhnt, deshalb musste noch was Frischeres, Bekanntes (Maigrün, Olivgrün + mehrere Brauntöne) dazu. Das Muster ist für Reihen geschrieben. Ich moddele mir es für Runden um und stricke dann in den ungeraden Runden die Maschen links . Ich könnte auch in Reihen stricken, aber dann müsste ich den Schal zusammennähen. Das muss nicht sein.
 



Wolle: Timona und Timona color von Online
              60% Schurwolle, 40% PA
              LL 120m/50 g
Nadel:   4,0 mm
MaPro: 20M x 28 R


Für das Wellenmuster muss die M-Zahl durch 10 teilbar sein.
Mein Loop soll 110 cm lang sein, also: 110 x 2,0 = 220M
Ich werde 22 Rapporte stricken und häkele 220 M auf.

Um nicht so viel zählen zu müssen, werde ich eine Menge von Maschenmarkierern brauchen. 5 cm Schlauch aus dem Keller ergeben über 20 stabile MM. Schlauch hin oder her - Hauptsache ist die Lösung des Problems. Im Gestricke sehen die MM dann so aus.



Wer keinen Schlauch zur Hand hat, kann sich mit einem dickeren Strohhalm auch aushelfen.
Allen Leserinnen wünsche ich ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    das Muster sieht sehr dekorativ aus. Der Loop wird bestimmt sehr schick! Ich verwende übrigens einfache Wollschlingen als Markierer. Das geht auch ganz gut, aber Deine Idee mit dem Schlauch werde ich mir auf jeden Fall merken.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    ich habe bis dato auch Wollschlingen verwendet, aber durch mehrmaliges "Umparken" lösen sie sich bei mir auf und das nervt. Für den Loop habe ich jetzt die ersten 2 Knäuel verstrickt, da ist er noch zu schmal. Heute habe ich die weiteren zwei geholt und es geht weiter.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen