Translate

Sonntag, 18. Oktober 2015

Kuschelloop

In der letzten Woche ist mein Kuschelloop fertiggeworden.


Ich habe dafür ca. 70g Zauberball Licht im Schatten (Hauptfarbe) und ca. 50g G-B Inka 100 Rainbow Kontrastfarbe) gebraucht. Ich wollte den Loop doppelt um den Hals gelegt halsnah haben, deshalb habe ich die Maschenzahl von angegebenen 440 auf 363 reduziert. So mißt er 60 x 25 cm und ist genau richtig. Die Anleitung dafür gibt es hier.



Den Loop habe ich mit einer Nadel Stärke 3,25 mm gestrickt, obwohl auf der Banderole vom Zauberball 2-3mm angegeben war. Die Schoppel-Wolle ist wirklich schön zum Verstricken, aber die G-B Inka - reine Katastrophe. Sie war so was von ungleichmäßig versponnen, dass ich streckenweise den Faden abreißen musste. Hier der Beweis.


Da war weißer Flausch drin, der sonst farblich in der Wolle gar nicht vorkam. Na ja, der Ärger ist vergessen, die Fäden sind vernäht. Was mache ich mit der Restwolle? Stulpen vielleicht, aber ich trage sie ja nie...


Was stricke ich von meinen VIP's als Nächstes? Da dürft ihr darauf gespannt sein.
Ich wünsche allen guten Start in die neue Woche.


Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    Dein Kuschloop ist traumhaft schön! Danke, dass Du die Anleitung verlinkt hast.Schade, dass Du mit dem Inka-Garn so ein Pech hattest. Das hat dem Loop allerdings überhaupt nicht geschadet. Tolles Teil!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anneli,
    danke für die Anerkennung und den Kommentar. Ich habe deine Überlegung zu den Loopmaßen beherzigt und meinen kleiner gemacht.
    Liebe Grüße
    P.S. das Wetter läßt nicht zu schöne Fotos vom "Zauberwald" zu machen, aber ich denke daran.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein schönes Muster. Bin auch deinem Link gefolgt. Offenbar kann die strickende Frau die Anleitung nur als Garnpaket kaufen?!
    Und nun zu deiner Frage zum Laufen auf sylt. Ich muss dir hiuer antworten, weil du leider eine Noreply-Bloggerin bist :-( Ich laufe hier in Westerland über den Radweg nach Wenningstedt, an Gosch vorbei und dann dem Rad-Wanderweg Richtrung Kampen/List folgend weiter. Dann entweder auf diesem Weg weiter, ggf, bis nach List oder auf der Rückseite von Wenningstedt wieder zurück. Je nach Lust und Laune!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion,
      das mit dem Garnpaket wird ja wohl stimmen. Ich habe die Anleitung bei Nadel und Faden in Osnabrück gekauft samt Zauberball. Musste aber meine Überredenskunst einsetzen, sonst hätte ich noch das andere teure Knäuel kaufen müssen.
      Wegen Noreply-Bloggerin - was soll ich da anders einstellen, könntest du mir helfen?
      Vielen Dank für deinen Lauftipp. Den werde ich beherzigen.
      LG

      Löschen
  4. Hallo Aurelija,
    Deine Kombination gefällt mir auch gut :-)

    Leider bist Du wohl nicht bei mir direkt gewesen, denn das gesamt Garnpaket kostet € 19,80, für den Zauberball hast Du schon € 11,90 bezahlt.

    Wahrscheinlich meinst Du den Loop mit dem Paillettengarn, welches sehr teuer ist, zumal Du davon 2 benötigt hättest.
    Dieser Loop war extra für die Standkooperation gearbeitet/gedacht, da ich mir den Stand geteilt habe und etwas zusammen anbieten wollten.

    Die Anleitung habe ich mir für den Verkauf der Wolle ausgedacht.

    Viel Freude mit Deinem schönen Loop.

    Viele Grüße
    Susanne



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,
      die Anleitung hast du dir sehr gut ausgedacht (die verkaufsfördernde Strategie war schon richtig). Die teure Pailettenwolle hatte ich zu Hause liegen in bordeux. Das Licht im Schatten von Schoppel wollte sich aber nicht wirklich zu kidsilk haze glamour von Rowan gesellen. Ich bin mit meinem Loop sehr zufrieden und danke dir bei der Gelegenheit noch einmal.
      Liebe Grüße

      Löschen