Translate

Sonntag, 20. Juli 2014

Der gehäkelte RVO

Gestern angefangen, heute fortgesetzt. Die Raglanlinien laufen richtig! Das freut mich sehr, denn das große Rechnen hat sich  ja gelohnt.



Ich könnte weiterhäkeln, aber mir ist die Wolle ausgegangen. Ja, das gibt es auch, wenn man nur was zum Ausprobieren hohlt... und zwar nur 36 Gramm. Die Wolle ist sehr dünn und da fiel mir die Entscheidung schwer, ob ich sie leiden mag. Jetzt weiß ich - ich mag sie, auch die Farbverläufe sind genau meine. Also, morgen werde ich Nachschub besorgen und dann kann es weitergehen. Ich häkele mit der Häkelnadel Nr.3. Es ist wirklich locker gearbeitet und schön weich, obwohl Nr.2,5 wäre vielleicht besser gewesen. Zu spät, aber das bleibt jetzt so. Momentan bin ich noch am Planen, wie der untere Teil der Jacke, der Körper sozusagen, aussehen könnte. Ich habe schon mehrere Entwürfe gezeichnet, aber es steht noch nicht fest wofür ich mich entscheiden werde.

P.S.: Es ist schon einige Zeit her mit dem Anfang von diesem Projekt. In der Zwischenzeit habe ich noch mehr davon erfahren wie man einen RVO häkelt. Jetzt betrachte ich diesen Ansatz als nicht ganz korrekt, weil man erstens den Halsausschnitt so gut wie gar nicht geformt hat und zweitens bekommt man die Ärmel nicht richtig ausgeformt bei der Armkugelstelle. Man hat beim kurzen Ärmel "Engelsflügel". Vielleicht kann man die Ärmel doch noch retten indem man unterm Arm ganz rapide die Maschenzahl reduziert. Ich habe nicht weiter an dem Projekt gearbeitet, weil ich mir nicht sicher war, ob es richtig ist. Jetzt kann ich nicht weiterarbeiten, weil ich mich entscheiden muss, ob ich alles auftrenne und von vorne anfange oder versuche es doch noch zu retten.

Kommentare:

  1. Warum nicht mal einen RVO häkeln, sieht toll aus. Ich kann gut verstehen, dass dir dieses Garn so gut gefällt.
    Liebe Grüsse - Toby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Toby,
    in Wirklichkeit sieht die Wolle fast noch besser aus. Ich habe schon immer gesagt, dass es Nichts gibt, was man nicht häkeln kann...
    LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen