Translate

Mittwoch, 5. März 2014

Rellana Lace

Was macht Frau, wenn sie plötzlich einen freien Nachmittag hat? Wolle "schauen", heißt das Zauberwort.
Schon lange Zeit wollte ich einen Lederladen in Lemförde besuchen, hatte aber nie Zeit dazu. Der Wunsch vergrößerte sich noch mehr, als es in der Zeitung hieß "Lana Grossa in das Sortiment aufgenommen". Also, fuhr ich an dem besagten Nachmittag erwartungsvoll dorthin. Lana Grossa war tatsächlich sehr gut vertreten, interessierte mich aber nicht so sehr wie die peruanische Alpaka und per "Zufall" entdeckte kleine, exklusive Auswahl von Rellana Garnen. Die Alpaka war nur in uni Farben zu bekommen. Für meine Begriffe war sie mir zu dick. Bei Rellana konnte ich nicht wiederstehen und so hab ich mir 50 g Lace/LL ca.400 m in Fb.20 gegönnt - weil die Farben doch so schöööön waren. Die Wolle wurde noch an dem gleichen Abend angeschlagen.





Mittlerweile ist das Tüchlein fertig: 125 x 55 cm groß und sehr angenehm. Gehäkelt mit Häkelndl. 4,5 mm. Die richtigen Fotos mache ich wenn die Sonne scheint, damit die Farben so richtig zur Geltung kommen können.

Kommentare:

  1. Oh..bei dieser Farbe wäre ich auch nicht vorbei gegangen:)ein traumhaftes Tuch und ich bin auf die Bilder des fertigen Teils gespannt!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,
    die Farbenauswahl war nicht groß: 1x grün/blau, 1x bordeux/braun und 1x rost/türkis.
    Ich finde die Farben passen zu meinem Mantel gut.
    LG
    Aurelija

    AntwortenLöschen