Translate

Sonntag, 9. Februar 2014

Was für kleine (sehr kleine) Füße

Vor kurzem blätterte ich in einem Regia Journal (Regia Extra Twist Merino & Color Nr.612) und blieb bei einer Baby-Schühchen-Beschreibung hängen. Ich las die Anleitung vielleicht 3 mal, konnte sie aber nicht auf Anhieb verstehen. Es war mir nicht klar, wie aus einem Schlauch plötzlich wie von Zauberhand ein Schühchen entstehen sollte. Also, Wolle und Nadeln hergehohlt und losgestrickt. Alles klappte prima - nur auf die Idee, das Sohlenloch zuzunähen, sollte ich schon von alleine kommen. Davon stand in der Anleitung nichts. Und das war schon die Lösung für mein Anleitungsverständnisproblem. Sonst fand ich die Strickweise total simpel, aber mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.




Für die Schühchen (Größe 62-86) habe ich 25g 4-fädige Sockenwolle gebraucht und sie zweifädig mit Nadel 3,5 verstrickt.
Die Blüte ist in Margeritenstichen gestickt, in der Mitte eine Perle aufgenäht. Pro Schühchen braucht man 30 cm Satinband, 6 mm breit.

Kommentare:

  1. Auch sooo kleine Füße Wollen warm gehalten werden und je schöner die Schühchen umso wohliger fühlen sich die kleinen Füße - toll!
    Liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Toby,
    danke für deinen Lob.Die Schühchen haben schon eine Besitzerin gefunden, die sich darin sichtlich wohlfühlt.
    Liebe Grüße
    Aurelija

    AntwortenLöschen