Translate

Samstag, 4. Januar 2014

Mein Geburtstagsgeschenk - Mystery KAL


Zum Geburtstag habe ich mir diesmal diese Torte (selbst gebacken) und die Teilnahme an diesem KAL geschenkt.
 http://www.ravelry.com/patterns/library/winter-mystery-cardigan-kal


Ich habe schon einen Pulli und eine Strickjacke VONU (von oben nach unten oder top down) gestrickt, aber die Designerin Vera Sanon versprach diesmal eine Strickmethode, die eine Mischung zwischen Susie Ms contiguous und Barbara Walkers gleichzeitig gestrickten eingesetzten Ärmeln-Methode sein sollte. Das reizte mich natürlich enorm. Nach einigen intensiven inneren Monologen kaufte ich mir die Anleitung und am

25.Dez.2013 konnte ich dann loslegen.

Der Rückenanfang ist in Form einer Trapez geformt.

 
 Die Trapez muss man sich vorstellen, weil sie ja sehr dünn in der Höhe ist und ziemlich lang.

 Auserdem habe ich sie für das Foto "gebogen".





 An die Trapezseiten wurden dann Schulterpartien angestrickt und an die Schulterpartien die Ärmel, der Rest dann wie bei einem normalen RVO (Raglan von oben).


Dies ist dann der 1. Teil der Strickjacke, den ich schon fertiggestrickt habe. Die nächste "Portion" kommt am 11. Januar und bis dahin stürze ich mich auf die Fertigung der Sampler-Strickjacke aus meinem Mystery KAL 2013.

 

P.S.: an dem KAL von V. Sanon beteiligen sich 123 Strikerinnen weltweit.

Kommentare:

  1. Liebe Aurelija,
    ich möchte Dir auf diesem Wege (leider nur) nachträglich, aber dafür doppelt so herzlich zum Geburtstag und auch zu Deiner beeindruckenden Geburtstagstorte gratulieren! Fein gemacht!
    Liebe Grüße, ein gutes neues Jahr und weiterhin viiiiel Spaß beim Handarbeiten
    Cornell
    PS. Hab mich schlau gemacht - und weiß jetzt, was KAL ist und dass es "knit along" heißt. Wieder was gelernt;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Cornell,
    vielen Dank für deine herzlichen Geburtstagswünsche. Ich wünsche dir auch ein nettes 2014.
    Die Torte wollte ich unbedingt ausprobieren.Die war aber lecker - das sage ich dir!
    P.S.: es freut mich sehr, wenn auch ich etwas zur Weiterbildung beitragen kann.

    AntwortenLöschen