Translate

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Socken




                 


                              Da hab ich noch ein Paar Socken zu zeigen.





Ich wollte Perleneinstricken üben. Ziemlich mühselige Angelegenheit ist es noch bevor man mit dem Stricken richtig anfängt, die ganzen 320 Perlen pro Socke abzuzählen und aufzufädeln. In Zukunft werde ich die einhäkeln. Die Häkelnadel 0,6 liegt schon einsatzbereit.



 Patchworkstricken ist meine Leidenschaft schlechthin, deshalb probiere ich immer wieder gerne was aus. In diesem Kniestrumpf sind mehrere Patches vereint: Spitzstreifen und einer Patches am Schafft sowie zweier Patches am Fuss. Sohle habe ich in 1li., 1 re. gestrickt damit der Strumpf gut sitzt. Als Bündchenabschluß strickte ich ein i-cord.

Dienstag, 4. Dezember 2012

Schutzengel



Heute möchte ich euch meinen Engel zeigen. Den habe ich von einer lieben Bekannten geschenkt bekommen. Ich habe so einen schon selbst gehäkelt gehabt. Der hatte aber rotes Kleidchen und ein silbernes Köpfchen. Mitlerweile gibt´s den nicht mehr... aber auf den Ersatz bin ich sehr stolz.



Freitag, 30. November 2012

Weste aus Dreieck-Elementen


     Da habe ich schon wieder was angestrickt... und da es mir gefiel - weitergestrickt. 



Wolle: Linie 317 Patch von Online, Farben 0006 und 0001.
Die Wolle ist für Nadelstärke 4,0 - 5,0 ausgelegt. Ich stricke mit Ndl. 4,0. Nach vielem Stricken mit der Sockenwolle, scheint mit die Patch so was von "dick " zu sein. Da muß ich mich noch dran gewöhnen. Ob ich das Teilchen behalte oder als Geschenk weggebe, steht noch in den Wolken. Klar ist - ich muss noch brav weiterstricken.

Donnerstag, 29. November 2012

10 Maschen Socke




 Schon der Schal, gestrickt über 10 Maschen nach engl. Anleitung, war im Strickprozess reines Vergnügen und deshalb habe ich das Prinzip auf die Socke übertragen: 10 Maschen angeschlagen und losgestrickt. Ganz ohne Gehirnjogging war das nicht...aber das Resultat ist ganz zufriedenstellend. Übrigens die Ferse ist nachträglich eingestrickt worden. Und so sieht sie, die 10 Maschen Socke aus.

Dienstag, 20. November 2012

Filzpuschen - Ergänzung

                           Meine Neuen sind komplett fertig und so sehen sie jetzt aus.



                               Die Sohlen habe ich umgehäkelt (3 hStb. in ein Loch + 1 Lft.Ma) und dann angenäht.

Montag, 19. November 2012

Filzpuschen


 Der Strickalltag geht weiter. Da nach 1,5 Jahren meine Filzpuschen sich von dieser Welt verabschiedet haben, brauchte ich selbstverständlich neue. Nach kurzem Geklappere mit den Stricknadeln waren sie fertig. Diesmal habe ich mit offenem Anschlag gestrickt und die hintere Naht in Matratzenstich später zusammengenäht. So habe ich anstatt eines dicken Wulstes eine saubere Verbindung. Den Rand habe ich mit i-cord umgestrickt. Es ist immer merkwürdig wie groß die Teile vor dem Filzen ausfallen.


Für dieses Paar habe ich fast 2 Knäuel Filz-it von G-B in schwarz, 1 Kn. Feltro Tweed in rot und 1 Kn. Feltro Fashion Lux in lila von Lana Grossa verstrickt. Nach der Tour in der Waschmaschine waren die immer noch zu groß für mich. Also, rein in die Schüssel mit heißem Wasser und flüssiger Olivenseife und richtig "kneten". Das war die Lösung des Problems.




Jetzt müssen sie noch schön trocknen und dann entscheide ich, ob sie noch eine Ledersohle bekommen.

Sonntag, 4. November 2012

Bücher



Neulich sind bei mir diese zwei Bücher eingezogen, von denen ich mir so viel versprochen habe.



 Von dem zweiten Buch "Nahtlos stricken" von Carolin Schwarberg bin ich sehr enttäuscht. Das Thema interessiert mich schon seid längerer Zeit und ich habe schon zwei englische Bücher mit wunderschönen Modellen, aber meine Neuerwerbung kann bei weitem damit nicht mithalten. Die Modelle sind schon sehr simpel "zusammengeschustert" und in Größe 38/40 beschrieben. Die Anleitungen sind nur für geübte Strickerinnen zu verstehen d.h. die Anweisungen sind nicht detailliert. Von 20 vorgestellten Modellen möchte ich keins nachstricken, aber das Ansetzten der Ärmel mit Hilfe von verkürzten Reihen werde ich ausprobieren und darüber berichten. Bis jetzt bin ich mit der Methode des nahtlosen Strickens von Susie Mayers "contiguous sleeve method" sehr zufrieden.

Samstag, 3. November 2012

Herbsturlaub/Strickereien



 Tja, der Urlaub im Herbst ist für mich immer etwas Besonderes. Eine kurze Verschnaufpause, die man sich
sonst nicht gönnen würde. Auch in diesem Jahr ist es mir gelungen viele neue Eindrücke zu gewinnen und der frische Nordseewind blies ganz schön um die Nase. Ich war das 1. Mal auf Norderney und es hat mir sehr gut gefallen. Schon auf dem Festland hab ich mir vorgenommen das Norderneyer Patchworklädchen zu besuchen.

Es war einen Besuch wert, muss ich sagen: bisschen geschaut, bisschen gestöbert, bisschen gefachsimpelt und natürlich bisschen eingekauft. Ehrlich gesagt, war es nur ein Meter in der Summe Patchworkstoff und 1 Knäuelchen 25 Gramm  schwer einer besonderen ROWAN Wolle kidsilk haze glamour.



Zwischen den langen Spaziergängen am Strand wurde tüchtig gestrickt und lecker gegessen (Restaurant Scheerers ist wärmstens zu empfehlen).
Der kleine Schal, gestrickt über 10 Maschen, aus 100 Gr. Fashion Trend Fino Stripe von Gedifra ist fertiggeworden,


aber an meiner Smilla-Jacke habe ich sogar auf der Fähre gestrickt. Die will fertiggestrickt werden!






Sonntag, 21. Oktober 2012

Spiraltasche von Elisabeth Jarvis



Die Anleitung für die Tasche entdeckte ich in der Zeitschrift Simply Stricken 2/2012. Die Form gefiel mir auf Anhieb, da sie mich an eine Art Einkaufskorb erinnerte. So was, was viel "aufnehmen" kann, braucht man immer: sei es Wolle oder Gemüse. Mich reizte natürlich auch die Strickart: Spirale stricken. Davon hatte ich schon gehört, auch schon was ausprobiert gehabt aber nur in kraus rechts und nicht mit einem Zopf. Außerdem hatte ich noch einige Wollreste liegen, die sich dafür anboten... Ganz toll fand ich, dass die Tasche über 10 Maschen gestrickt wurde. Das kannte ich schon von meiner 10 Maschen Decke. Diesmal entfielen die Ecken, aber kamen verkürzte Reihen zum Einsatz, um den flachen Taschenboden zu formen.
Und das ist sie, die ersehnte Tasche, in fertiger Form. Eine gewisse Problematik entstand bei der Futterauswahl. Ich fand einfach das farblich passende Futter nicht. Dann versuchte ich den gebatikten Stoff zu färben.Umsonst. Der Stoff nahm die Farbe nicht an. So nähte ich den Stoff so ein, wie er war und gab mich damit zufrieden. Die nächste Tücke kam auf mich zu als ich den Verschluss drannähen wollte. Meine Hobbynähmaschine war dafür zu klein. Ich schob das Ganze unter das Füßchen, es bewegte sich aber überhaupt nicht mehr. Mein lieber Schuster musste mir helfen. Aber jetzt ist sie fertig und wird oft benutzt.






Samstag, 20. Oktober 2012

Medaillon Medley fertig



Endlich,endlich ist es so weit, dass ich meine Medaillon Medley Stola präsentieren kann. Es war wirklich sehr spannend die unterschiedlichen Motive zu häkeln. Die Designerin Nicky Epstein hat dafür eine PA-Wolle empfohlen und ich habe sie auch genommen. Eine liebe Frau wollte diese gut abgelegene Polyacryl-Wolle loswerden und so ist die Wolle bei mir gelandet. Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden.

Montag, 1. Oktober 2012

Eulen Stulpen (Give a Hoot)



Die Noro Silk Garden Wolle konnte nicht warten. Sie wollte unbedingt verstrickt werden... Da hatte ich eine Idee wie ich mit einer Klappe zwei Fliegen töte. Erstens wollte ich die Bekanntschaft mit der Noro schließen.
Zweitens sollte der unbekannte Handschuh- Daumen, den ich bei Jacelyn Tunney gesehen habe, erarbeitet werden.
Also, an einem schönen Samstag, ran an die Nadeln. Ein Knäuel Wolle hat für die Handschuhe selbstverständlich nicht gereicht. So habe ich jetzt weder Handschuhe  noch Stulpen, aber das Ziel ist erreicht und ich bin zufrieden. Das die Dinger nicht farblich identisch werden können, war mir von Anfang an klar. Und so sehen sie aus, meine Handschuh-Stulpen mit den Eulen.




Montag, 17. September 2012

Leftie von Martina Behm


Eine chronische Strickerin ist nicht zu retten...das trifft auf mich in vollem Umfang zu. Kaum habe ich die superweiche Regia Angora Merino erhalten, schon stricke ich damit die ersehnte Leftie von Martina Behm.
Das Anstricken ist immer das Aufregendste für mich.


 Jetzt muss ich aber endlich mit meiner Weste fertigwerden. Da sie mir ein wenig zu kurz erschien, entschloss ich mich für die "Verlängerung" und so musste die Blätterbordüre her. Noch 5 Blätter - dann ist sie ausführfertig.


Sonntag, 16. September 2012

Fotowettbewerb bei Weltbild



Die erfolgreiche Teilnahme an dem Designwettbewerb von Regia hat mich dazu bewegt auch an dem von der Weltbild ausgeschriebenen Fotowettbewerb "Schick in Strick" zu beteiligen. Man sollte seine Kreativität zeigen und ein Foto mit dem Lieblings-Kleidungsstück aus eigener "Produktion" der Redaktion zusenden. Ich habe mich für meinen Blätterrock entschieden und sie da - bin unter die Gewinner gelandet. Darüber freue ich mich sehr. Und das ist mein Gewinn:


An dieser Stelle zeige ich hier meinen Rock, auf den ich jetzt noch stolzer bin, noch ein mal.




Samstag, 15. September 2012

Nadel und Faden 2012

Auch dieses Jahr wieder gönnte ich mir einen Besuch bei der Nadel und Faden in Osnabrück. Leider hat sich meine Beobachtung wieder bestätigt, dass die Messe nicht mehr das ist, was sie früher war. Das betrifft nicht nur die Aussteller, sondern auch die Besucherzahl. Jedes Mal frage ich mich nachher, ob ich was Neues entdeckt habe. Jein - ist die Antwort. Es fing schon bei der Bühnendeko mit den Mega-Blüten. Das sah wirklich nach Nichts aus und wenn ich mir die Mordsarbeit (Häkelei) der Frau Krugmann vorstelle... möchte mir lieber nicht vorstellen. Neulich habe ich eine Tasche in Kleinformat aus diesen "Industrieabfällen" gehäkelt. Das hat gereicht! Außerdem fand ich die Blumenidee überhaupt nicht inovativ, denn letztes Jahr dank Gabriele Kluge ausgestellten mobile Strick-Locken waren auch eine Art "Blumen" nur sehr kunstvoll und traumhaft schön. Die Anzahl der angebotenen Workshops ist nicht der Rede wert, aber die ausgestellten Arbeiten des Wettbewerbs "Das unendliche Blau" waren sehr sehenswert. Sehr witzig lief auch diesmal die Modenschau ab. Die Unprofesionalität und Planlosigkeit bei der Darbietung  der Models war eine schöne Entspannung... Mehrere interressante Austeller sind nicht mehr nach OS gekommen, was ich persöhnlich sehr schade finde. Entdeckung der Messe war die Filzkünstlerin aus Holland Irene van der Wolf. Ideenreichtum und Filz-Experimente zeichnen diese Frau aus. Ich war begeistert. Sockenmanufaktur aus Bünde präsentierte das Chrochenit, eine Art Duble Face Häkeln. Darüber will ich mich noch schlau machen.
Und das ist meine überschaubare Messeausbeute:



Die Norowolle (für 1 Paar Stulpen), verschließbaren Maschenmarkierer, Nadelmaß und Maschenhalter - fürs Stricken
Der Griff, günstig bei den Holländern erstanden, kommt an meine gestrickte Tasche.
Die Häkelnadel wollte ich für Afgan Crochet haben.
Und dann noch die Packungen fürs Nähen - 1 x gute Laune Täschchen und 1 x Tipi von Stoffwerk

Mittwoch, 5. September 2012

Tuch Good Vibrations

Wie vertreibt Frau schlechte Laune? Einkaufen - aber natürlich nur Wolle! (Abgesehen davon, dass sie aus allen Schränken und Schubläden schon sowieso rausquillt... die Wolle).
Der Wollekauf war diesmal nichts Besonderes: Hot Socks von Gründl in schwer definierbarem Braunton Nr.30. So wurde die mit der gut abgelegenen Wolle Fb.04352 von Regia Design Line by Kaffe Fasset verkuppelt und es konnte losgehen.




Das Tuch Good Vibrations von Sabine Vogelpoth vom www.handarbeits-club.de ist angestrickt. Gefällt mir gut und ich bin schon wieder gut drauf.

Samstag, 1. September 2012

Marmeladen



                           Irgendwie komme ich nicht so recht zum Stricken. Die Marmeladen wollen
                           in die Gläser... und ich bin wieder zum Experrimentieren bereit.

                             

                              von links die obere Reihe:   Aprikosen-Kiwi
                                                                        Banane-Schokolade (dunkle)
                                                                        Nektarine-rote Johannisbeere
                              von links die untere Reihe:   rote Johannisbeere-weiße Schokolade
                                                                        rote+schwarze Johannisbeere
                             Der Winter kann kommen!
  

Samstag, 25. August 2012

Mütze für Baby



Nach den Sommerferien melde ich mich wieder.Ich war fleißig. Die Stola ist fertiggehäkelt.Ich muss die Elemente "nur" zusamenfügen.









Das Interressanteste ist, dass meine Freundin Oma geworden ist.Unsere Kinder sind fast in einem Alter.Also, theoretisch könnte ich auch... Spaß bei Seite. Aber für Baby Adele habe ich promt eine Mütze gestrickt. Vielleicht bekomme ich noch ein Foto von Adele mit der Mütze.

Montag, 23. Juli 2012

Stolaelemente


 

                                           Die Stola wächst weiter.Es ist total spannend jedes Element zu häkeln, 
                                           denn man kann nur vermuten wie es fertig aussehen wird.
                                           Hier die Kreise Nr.3+4

Freitag, 20. Juli 2012

Stola "Medaillon Medley"



                                          Das zweite Motiv, das ein Durchmesser von 34 cm hat, ist auch schon fertig.
Es macht richtig Spaß mit der PA-Wolle  zu häkeln.  Die ist weich und voluminös und ich fange an,  mich mit ihr "abzufinden"...

Freitag, 13. Juli 2012

Medaillon - Medley

Da ich nie nur an einem Projekt arbeiten kann, habe ich schon den ersten Schritt in Richtung Stola `Medaillon - Medley` von Nicky Epstein getan. Man braucht dafür 1400 g Wolle. Ich habe einfach, wie von der Designerin empfohlen, ein vorrätiges Polyacrylgarn genommen. Von der Menge her ist es nicht genug, aber ich werde die Stola "verkleinern". Sie sollte ca. 160 x 100 cm werden, aber für mich mit meiner 156 cm Größe wäre sie viiiel zu groß, meine ich. Die Farbe ist auch "interessant" - dunkel weiß. Bin schon gespannt wie die fertige Stola aussehen wird.

Weste Fortschritt


bin schön weitergekommen mit meiner Weste und somit ist jetzt der Vorderteil fertig. Leider lassen sich die Farben nicht so gut mit meiner Kamera wiedergeben... Den 1. Patch vom Rückenteil hab ich auch schon fertig.

Dienstag, 3. Juli 2012

Windradweste

Da gestern Marmeladentag war, ist heute das Stricken dran...




Heute angestrickt.Sollte später eine Weste werden und das Element ist der obere Teil vom Vorderteil.